Evidenz-Geschichte(n)

Evidenz-Geschichte(n)

Eine kurze Geschichte der evidenzbasierten Medizin

Veränderte Endpunkte

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wenn Endpunkte in klinischen Studien nachträglich geändert werden, kann das das Ergebnis dramatisch verzerren. Das ist seit langem bekannt. Warum kontrollieren medizinische Fachzeitschriften das nicht strenger? Diese Frage hat sich die COMPare-Initiative aus Oxford gestellt - und bei der Suche nach Antworten erschreckende Entdeckungen gemacht.

Unsere Quellen und weiterführende Links

Le Noury J u.a. Restoring Study 329: efficacy and harms of paroxetine and imipramine in treatment of major depression in adolescence. BMJ 2015;351:h4320

The COMPare Trials Project. Goldacre B, Drysdale H, Powell-Smith A, et al., 2016.

Catalogue of Bias Collaboration, Thomas ET, Heneghan C. Outcome reporting bias. In: Catalogue Of Biases 2017

Fleming PS u.a. Outcome discrepancies and selective reporting: impacting the leading journals? PLoS One. 2015 May 21;10(5):e0127495

Ioannidis JPA u.a. Outcome reporting bias in clinical trials: why monitoring matters. BMJ 2017;356:j408

Fiona Godlee. Why you shouldn't believe what you read in medical journals https://www.youtube.com/watch?v=8j_Z3EDG-WU

In Großbritannien untersuchte der parlamentarische Ausschuss “Forschung und Technologie” (Science and Technology), inwieweit die wissenschaftliche Forschung ihren eigenen Idealen und Standards in der Praxis gerecht wird (Research Integrity). Dabei traten eine Reihe von Problemen zutage, denen man vorerst mit freiwilligen Maßnahmen der Forschungseinrichtungen begegnen möchte. Ben Goldacre und andere Experten waren als Zeugen geladen. Hier kann man sich die Anhörung vom 4.12.2017 anschauen, in der Goldacre einige der gefundenen Probleme erklärt https://goo.gl/xxD3nz

Die neueste Untersuchung zum Thema (quasi noch warm):

Calmejane L u.a. Making protocols available with the article improved evaluation of selective outcome reporting. J Clin Epidemiol. 2018, online veröffentlicht am 06.09.2018


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Logo Wisspod

Evidenzbasierte Medizin nutzt die Wissenschaft, um zu medizinischen Erkenntnissen zu gelangen. Das ist aber nicht nur trockene Methodik: Hinter der evidenzbasierten Medizin stecken viele Geschichten - und die erzählen wir in diesem Podcast.

Mehr Informationen zum Hintergrund gibt es in diesem Blog-Post: https://medizinjournalistin.blogspot.de/2017/02/neuer-podcast-evidenz-geschichten.html

von und mit Iris Hinneburg und Silke Jäger

Abonnieren

Follow us